Wasserburg Seligenstadt (Klein-Welzheim)

Die Wasserburg Seligenstadt ist ein Lustschloss bei Klein-Welzheim, einem Stadtteil von Seligenstadt im Landkreis Offenbach in Hessen.

Die 1708 eingeweihte Wasserburg ist auf Eichenpfählen gegründet. Sie diente als Sommerresidenz und Jagdschloß der Seligenstädter Äbte. 

Die Burg lag damals inmitten eines Lust- und Nutzgartens mit Gartenparterren, Fischteichen, Obstbaumplantagen und Tiergarten. 

Die Wasserburg wurde nach 1960 vom Staat reprivatisiert und vom jetzigen Eigentümer restauriert. 

Wer mal in der Nähe unterwegs ist, sollte auf jeden Fall vorbei schauen. Der Abstecher lohnt sich. ☺️

Ein paar Enten, Schwäne und eine Nutria sind uns auch über den Weg gelaufen.

Zu diesem Trip habe ich leider „noch“ keine Tourenempfehlung, da Dennis und ich den Abstecher zur Wasserburg mit einem Besuch im Klostergarten von Seligenstadt verbunden hatten.

Geparkt haben wir in der Aschaffenburger Straße. Hier befinden sich am Straßenrand Parkmöglichkeiten. Von hier aus sind es nur ca. 5 Gehminuten bis zur Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.