Birkenkopf – „Monte Scherbelino“

Wenn Du mal in Stuttgart unterwegs bist, solltest Du auf jeden Fall einen Besuch auf dem Birkenkopf einplanen.

Der Birkenkopf ist ein 509,4 m ü. NHN hoher Berg im Stadtgebiet von Stuttgart und wird umgangssprachlich auch Monte Scherbelino genannt. 🔻

Er ist der höchste Punkt im inneren Stadtgebiet und ragt fast 300 m über das Niveau des Neckars. 

Zwischen 1953 und 1957 wuchs der Berg um rund 40 Meter, da auf seiner Anhöhe über 1,5 Millionen Kubikmeter Trümmerschutt aus dem Zweiten Weltkrieg abgelagert wurden, der in den Bombennächten des „Luftkriegs“ entstanden war. 🪨

Der Gipfel ist seit 1953 mit einem Kreuz versehen.

Im Volksmund heißt der Birkenkopf daher auch Monte Scherbelino.

Mary und ich haben im August eine Nacht auf dem Monte Scherbelino verbracht. ✨🌙💤

Abends den Sonnenuntergang und morgens bei einer Tasse Kaffee den Sonnenaufgang beobachtet. ☀️ Bei schönem Wetter reicht der Blick bis über die Schwäbische Alb hinaus.

Es war einfach nur schön. Wir sind mit dem Zug angereist und sind dann vom Bahnhof aus zum Monte Scherbelino gelaufen.

Falls Du mit dem Auto anreist, kannst Du auch am Parkplatz am Birkenkopf parken. Von hier aus sind es ca. 1 Kilometer bis zum Gipfelkreuz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.